Das Demenznetzwerk sucht Unterstützung


Seit 2014 existiert im Altenburger Land das Demenznetzwerk. Zahlreiche Veranstaltungen für Betroffene
und Angehörige konnten in diesem Zusammenhang durchgeführt werden, es entstand eine
Informationsplattform und regelmäßig trifft sich die Steuergruppe, um aktuelle Angebote und
Entwicklungen im Landkreis zu erfassen und zu verbreiten.

Auch für unsere Arbeit ist die Pandemie nicht folgenlos geblieben. Viele Bedarfe von Betroffenen und ihren
Angehörigen haben sich ergeben und unsere Website konnte nicht mehr aktualisiert werden.

Um diese wichtige Arbeit wieder vollumfänglich aufnehmen zu können, möchten wir alle Einrichtungen,
Organisationen, Verbände und Vereine, die Angebote und/oder Bedarf haben aufrufen, an unserem
Runden Tisch mit uns in Austausch zu treten.


Wir möchten eine Landkarte entwickeln, die für diejenigen, die an dieser Krankheit leiden, deren
An- und Zugehörige sowie für Fachpersonen eine Orientierung liefert, um Hilfepartner zu finden.


Zu diesem Austausch sind Sie herzlich und dringend eingeladen:

06.10.2021, von 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr in den Räumen des Innova Sozialwerk e.V.
Zschernitzscher Straße 13, 04600 Altenburg.



Über eine kurze Anmeldung bis zum 17.9.2021 unter 03447 851819 oder per mail: k.knechtel@innova-sozialwerk.de freuen wir uns sehr.

Kathrin Knechtel
Dipl. Psych.
Im Namen der Steuergruppe des Demenznetzwerkes
Erstellt: 06.07.2021

Sehr geehrte Besucher und Besucherinnen unseres Demenznetzwerkes,


sicherlich haben Sie gerade eine aufregende Zeit hinter sich. Coronabedingte Einschränkungen betreffen
uns alle, aber insbesondere im Zusammenhang mit einer chronischen Erkrankung gibt es eine Vielzahl
von Belastungsfaktoren. Wir hoffen sehr, dass Sie und Ihre Angehörigen Unterstützung gefunden haben
und dass Sie mit Zuversicht in die Zukunft schauen.

Auch für die Aktivitäten unseres Netzwerkes bedeutet die Pandemie eine Zwangspause.
Sobald es möglich und planbar wird, werden wir uns hier und in der Presse mit
einem neuen Veranstaltungshinweis melden.

Bis dahin wünschen wir Ihnen vor allem Gesundheit!

Erstellt: 05.03.2021

Anlässlich des Weltalzheimertages laden wir Sie zu einem Informationsnachmittag ein.


Dienstag, 24.9.2019 von 15-17.00 Uhr

SENIORENZENTRUM ALTENBURG-NORD, Otto-Dix-Straße 44

Das Demenznetzwerk Altenburger Land stellt sich vor mit zwei Vorträgen zum Thema Pflegegradbeantragung/Pflegegeld und Beginn der Krankheit/Diagnostik.

Als Referenten konnten wir dazu Frau Miosge, Neurologin am Klinikum Altenburger Land, und Frau Kobsch, Gerontologin an der Lukasstiftung, gewinnen.

Parallel findet unser beliebtes Erinnerungscafe statt: Neben individueller Beratung werden von den Altenpflegeschülern der Innova Angebote vorgehalten, die sich als Ideen für eine aktive und lebendige Freizeitgestaltung zu Hause verstehen. Ein weiterer Programmpunkt wird die musikalische Umrahmung durch den Osterländer Musikbund sein, der zum Zuhören, Mitsingen und Schunkeln einlädt.

Abgerundet wird der Nachmittag durch die Vorstellung von Pflegepartnern, die in unserem Netzwerk aktiv sind. Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, melden Sie sich bitte bei der Projektkoordinatorin des Demenznetzwerkes, Frau Kathrin Knechtel, im Innova Sozialwerk e.V., Telefon: (03447) 851818, oder per Mail: demenznetzwerk@innova-pa.de


Wir freuen uns auf Sie!

Kathrin Knechtel

Erstellt: 01.08.2019
Die demografische Entwicklung in unserem Landkreis zeigt, dass der Altersdurchschnitt der Bevölkerung steigt. Die jüngeren Menschen ziehen leider, meist aus Gründen des Arbeitsmarktes, in größere Städte, und zurück bleiben die Eltern- und Großelterngenerationen.

Mit zunehmendem Alter jedoch erhöht sich die Gefahr zu erkranken und auf Hilfe angewiesen zu sein. Häufig sind die Ehepartner diejenigen, die diese Hilfestellungen geben, später können Angebote der ambulanten und stationären Altenpflege hinzugezogen werden.

Familien, die auf diese Hilfesysteme angewiesen sind, verirren sich manchmal im Vorfeld im Dschungel der Möglichkeiten und Grenzen. Hier ein Beratungssystem zu etablieren, welches sich mit Ihnen gemeinsam auf die Suche macht, ist das Ziel dieser neuen Angebotsstruktur.

Die Berufsschüler der Altenpflege und der Gesundheits- und Krankenpflege bieten ab sofort ein regelmäßiges Treffen an für Demenzerkrankte und ihre pflegenden Angehörigen.

Diese Treffen finden im Innova Sozialwerk e.V., Zschernitzscher Straße 13 in Altenburg statt. Alle Räume können Sie barrierefrei erreichen.

Regelmäßigkeit ist uns wichtig, deshalb wird diese Reihe JEDEN LETZTEN DIENSTAG IM MONAT VON 15-17 UHR stattfinden.

Wir werden in zwei nebeneinanderliegenden Räumen zwei verschiedene Angebotsstrukturen schaffen: Die erste richtet sich an Ihre erkrankten Familienmitglieder, welche von unseren Schülern unterschiedliche Interessen betreffende Beschäftigungsangebote bekommen. So kann es z.B. sein, dass für anwesende Herren eine Möglichkeit vorbereitet wird, mit geläufigen Werkzeugen einen Nistkasten zu bauen, während für die Damen ein Erinnerungscafe angeboten wird, wo Wichtiges zum Haushalt ertastet und ausprobiert wird. Die Möglichkeiten, individuell auf die Interessen und Fähigkeiten Ihrer Familienangehörigen einzugehen sind dabei sehr vielfältig und unsere Schüler sehr gut ausgebildet, um sich auf die jeweiligen Bedürfnisse einzustellen. Zögern Sie also nicht, auch wenn Sie befürchten, dass Ihr Angehöriger sich schlecht zurechtfinden könnte, dieses Angebot zumindest mit ihm gemeinsam auszuprobieren.

Parallel zu Ihrem erkrankten Familienmitglied brauchen Sie möglicherweise einfach mal einen Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen, Beratung in finanziellen Fragen der Pflege oder aber einfach mal eine Stunde in Ruhe bei Kaffee und Kuchen, um vom anstrengenden Pflegealltag wegzukommen.

Hier werden wir versuchen, Ihnen zu jeder Veranstaltung einen kurzen thematischen Vortrag anzubieten und danach den Raum geben, miteinander Erfahrungen auszutauschen oder spezielle Fragen beantwortet zu bekommen.

Wir, die Mitglieder des Demenznetzwerkes Altenburger Land, haben uns diese Veranstaltungsreihe vorgenommen, da unsere Erfahrungen mit den Familien, die direkt oder indirekt mit dem Thema Demenz konfrontiert sind, einen großen Bedarf feststellen.

Das schleichende Vergessen, die ständigen Auseinandersetzungen, die gefährlichen Situationen, die erlebte Machtlosigkeit im Umgang mit dem erkrankten Familienangehörigen und die nicht zu erkennenden Möglichkeiten, den Tagen mehr Sinn zu geben, sind Themen, mit denen Sie sich auseinandersetzen müssen. Diese Themen sind anstrengend, kosten Kraft, die Sie an anderer Stelle brauchen. Wir möchten Sie unterstützen, Ressourcen zu erkennen und für sich zu nutzen.

Deshalb:

Befürchten Sie nicht, nicht richtig zu sein-in welcher konkreten Situation Sie oder Ihr Angehöriger auch sind!

Kommen Sie, probieren Sie aus, sprechen Sie uns an!

DIENSTAG, 26. 3. 2019 von 15 – 17 Uhr

Innova Sozialwerk e.V., ZSCHERNITZSCHER STRASSE 13 IN ALTENBURG

Der nächste Termin ist unregelmäßig wegen des Osterfestes: Bitte den 7. Mai vormerken!

Wir freuen uns auf Sie! Demenznetzwerk Altenburger Land
c/o Innova Sozialwerk e.V.
Frau Kathrin Knechtel
Zschernitzscher Straße 13
04600 Altenburg

Erstellt: 27.02.2019
Nächstes Treffen der Steuergruppe am 14.1.2019, um 9.30 Uhr im Innova Sozialwerk e.V.

Erstellt: 08.01.2019
Wenn wir die Aktivität und Lebensqualität im Seniorenalter erhalten
wollen, ist Musik ein ausgezeichnetes Mittel. Regelrecht ein Königsweg
ist sie auch für Menschen, die von Demenz betroffen sind.
Musikhören wirkt direkt auf den Körper des Menschen und kann
Balsam für die Seele sein. Singen, am besten gemeinsam mit anderen,
aktiviert nicht nur Lunge und Gedächtnis, sondern bereitet
Entspannung, Freude und schafft Gemeinschaftsgefühl.


Der Osterländer Musikbund Altenburg e.V. lädt ein zum Konzert (Flyer)

Eine musikalische Reise durch das Jahr.
Sie erleben ein unterhaltsames Programm
mit bekannten klassischen Melodien zum Zuhören
und Liedern zum Mitsingen. (Dauer ca. 1 Stunde.)


Aufführungen 2018

  • Do, 20.September, 10 Uhr, Schmölln, BGZ Lohsenstraße
  • Fr, 28. September, 10 Uhr, Altenburg, Volkssolidarität
  • Mo, 8. Oktober, 15 Uhr, Altenburg, Evang. Lukasstiftung
  • Fr. 26. Oktober, 16 Uhr, Meuselwitz, Luthersaal
Mehr Informationen über osterlaender-musikbund-altenburg@gmx.net

Erstellt: 11.09.2018
In Zusammenarbeit zwischen der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen und dem Innova Sozialwerk e.V. findet eine öffentliche Informationsveranstaltung statt.

Auszubildende und Umschüler der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege erstellten im Rahmen der Ausbildung eine Informationsmappe für die häusliche Umgebung von dementiell erkrankten Menschen. Diese soll einfach umzusetzende Anregungen für die Gestaltung der Wohnung ebenso bieten wie Handreichungen zur Mahlzeitenzubereitung und Präsentation. Außerdem gibt es konkrete und vielseitige Ideen zur Aktivierung und Beschäftigung miteinander und Hinweise zur konfliktreduzierenden Kommunikation. Abgerundet wird die Mappe mit Hinweisen und Formularen zu rechtlichen Fragestellungen, wie z.B. Patientenverfügung und Betreuungsrecht.

Die fachlichen Mitglieder der Steuergruppe des Demenznetzwerkes Altenburger Land unterstützen durch ihre spezifischen Erfahrungen den Entstehungsprozess dieser Mappe.

Wir laden alle Interessierten, Fachkräfte wie Laien, Betroffene und Angehörige ganz herzlich zur Präsentation dieser Infomappe ein, die Sie dann auch erwerben können.

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, den 20. 4. 2018 von 14 bis 15.30 Uhr in den Räumen des Bürgerzentrums Nord, Otto-Dix-Straße 44.

Sie erreichen die Räumlichkeiten mit der Buslinie S.
Wir freuen uns auf Sie!

Demenznetzwerk Altenburger Land
c/o Innova Sozialwerk e.V.
Frau Kathrin Knechtel
Zschernitzscher Straße 13
04600 Altenburg

Erstellt: 22.03.2018
Wir möchten uns bei allen Beteiligten am Gelingen dieses Nachmittages ganz herzlich bedanken.

Gäste konnten einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Alltagsgestaltung im Altenburger Land bekommen und einem Konzert des Osterländer Musikbundes und des Chores der Musikschule lauschen. Angebote des Lindenaumuseums, des Schloss- und Spielkartenmuseums, des Theaters und des Kreissportbundes wurden vorgestellt und sollen anregen, mit Betroffenen und Angehörigen diese Möglichkeiten zu erkunden.

Auszubildende der Höheren Berufsfachschule für Altenpflege des Innova Sozialwerk e.V. gaben Beschäftigungsanregungen für den täglichen Umgang miteinander.

Insgesamt also ein interessanter Nachmittag, der durch herrlichen Kuchen des Seniorenclubs sogar versüßt wurde!

Erstellt: 25.09.2017
Wann: 21.09.2017, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Wo: Bürgerzentrum Altenburg Nord, Otto – Dix Straße 44

Wir, die Mitglieder des Demenznetzwerks Altenburger Land, laden alle Senioren, Angehörige und Interessierte herzlich ein! Es erwarten Sie:
  • kleine musikalische Kostproben zum Hören und Mitsingen des Osterländer Musikbundes
  • regionale Angebote für Senioren können kennen gelernt werden
  • Schloss- und Lindenaumuseum werden ihre Möglichkeiten für Senioren vorstellen
  • die Musikschule wird mit dem neu entstandenen Seniorenchor anwesend sein
  • Theater und Sportbund sind auch vor Ort
  • Vorstellung der entstandenen Informationsplattform im Internet
  • ein Erfahrungsaustausch
  • Kaffee und Kuchen

Die Räumlichkeiten sind auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu erreichen.
Sie erreichen uns mit der Buslinie S bzw. sind kostenlose Parkplätze vorhanden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Demenznetzwerk Altenburger Land
Kathrin Knechtel
c/o Innova Sozialwerk e.V.
Zschernitzscher Straße 13
04600 Altenburg
Tel. 03447 851818
k.knechtel@innova-pa.de

Erstellt: 15.09.2017